Freiham Lage maps

Die Progeno Wohnungsgenossenschaft eG errichtet auf zwei Baufeldern im ersten Bauabschnitt genossenschaftliche Wohnanlagen. 

Der neue Stadtteil im Münchner Westen

Seit einigen Jahren nimmt der Stadtteil Freiham baulich Gestalt an. Ziel ist eine nachhaltige Stadtentwicklung, die den ökonomischen, ökologischen und sozialen Anforderungen gleichermaßen gerecht wird.

1. Realisierungsabschnitt Freiham Nord

Im ersten Realisierungsabschnitts in Freiham wird ein neues Wohnquartier entstehen. Die Landeshauptstadt Münchnen plant für den 1. Realisierungsabschnitt ein Wohnquartier für:

  • ca. 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner
  • ca. 85 ha Fläche (110) Fussballfelder
  • ca. 4.000 Wohneinheiten
  • ca. 4.500 Plätze in Schulen
  • ca. 1.200 Plätze in Kitas
  • Stadteilzentrum, Quartierszentrum
  • Bildungscampus und Sportpark

Leben im Norden, arbeiten im Süden

Das 250 Fußballfelder große Gebiet teilt sich in zwei Bereiche: Der Gewerbestandort südlich der Bodenseestraße wird seit 2005 realisiert. Für den Wohnstandort im Norden, zu dem auch ein großzügiger Landschaftspark und ein Schulcampus gehören, soll 2015 der Bau der Erschließung beginnen. Ein Stadtteilzentrum an der neuen S-Bahn-Haltestelle soll das Gewerbe im Süden und das Wohnen im Norden miteinander verbinden.

Das Gut Freiham als Namensgeber

Namensgeber für den neuen Stadtteil ist das nahe gelegene Gut Freiham. Die Anlage, die mit ihrem Schloss, einer Hofmarkkirche aus dem 17. Jahrhundert und prächtigen Alleen den Landschaftsraum prägt, steht unter Ensemble-, einzelne Gebäude auch unter Denkmalschutz. Mit seiner Schlosswirtschaft und dem Biergarten ist das Gut Freiham ein beliebtes Ausflugsziel. Die neuen Planungen halten respektvollen Abstand dazu.

(Quelle: Landeshauptstadt München)

Impressum

Progeno Wohnungsgenossenschaft eG

Ruth-Drexel-Str. 154
81927 München

E-Mail: info(at)progeno.de  @=(at)

Sitz der Genossenschaft: München
Registergericht: Amtsgericht München, GnR 2652
Vorstand: Philipp Terhorst, Almut Münster
Aufsichtsratsvorsitzender: Christoph Mussenbrock

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Zum Seitenanfang